Henkel – Mehr Reinigungskraft mit weniger Energieverbrauch
Fallstudie
Ökologie
Henkel fördert nachhaltigen Konsum und konzentriert sich auf die Entwicklung von Produkten, die es den Verbrauchern ermöglichen, Ressourcen effizient einzusetzen.

Ein Beispiel für eine Produktinnovation, die bessere Leistung bei geringerem ökologischem Fußabdruck bietet, ist Somat 10: Henkel-Forscher haben diese neue Generation von Spülmaschinen-Tabs entwickelt, die erstmals auch in Niedrigtemperaturprogrammen ihre volle Reinigungsleistung entfaltet.

„Durch die verbesserte Löslichkeit der Somat 10-Tabs haben wir es geschafft, die Inhaltsstoffe schneller verfügbar zu machen. So können sie länger und stärker an den Verschmutzungen wirken“, erklärt Dr. Thomas Eiting, Chemiker in der Reinigungsmittelforschung in Düsseldorf.

Mit diesen Eigenschaften ist das Produkt ein Beispiel für das Nachhaltigkeitsziel „mit weniger Ressourcen mehr erreichen“. Würden alle Somat-Haushalte in Deutschland mit Niedrigtemperaturprogrammen spülen, könnte so viel Strom gespart werden wie rund 100.000 Haushalte in einem Jahr insgesamt verbrauchen.