Eingespart & viel gewonnen: „Refill the Good“ Shampoo-Nachfüllsystem von P&G
Fallstudie
Ökologie

Dieser neue Nachhaltigkeitsansatz wird zu einer signifikanten Verbesserung des ökologischen Fussabdrucks der P&G Shampoos führen. 300 Millionen Neuplastikflaschen werden in Europa eingespart.

Der verantwortliche Umgang mit natürlichen Ressourcen ist ein Kernbereich unseres wirtschaftlichen Handelns. Aus diesem Grund hat P&G Responsible Beauty das neue Nachfüllsystem „Refill the Good“ auf den Markt gebracht. Es ist eine von mehreren Maßnahmen, die P&G Responsible Beauty ergreift, um die Erfüllung der Verpackungsziele für die Haarpflegemarken von 2030 auf 2021 zu beschleunigen. Bis Ende 2021 sollen beispielsweise alle herkömmlichen Shampoo- und Pflegespülungsflaschen vollständig recycelbar sein.

Das „Refill the Good“ Nachfüllsystem besteht aus einem recyclingfähigen Nachfüllbeutel aus Monomaterial Polyethylen und einer hochwertigen, wiederverwendbaren und recycelbaren Aluminiumflasche, die jahrelang benutzt werden kann. Statt der üblichen Shampoo-Plastikflaschen können Verbraucher über dieses System Verpackungsmaterial einsparen. Und auch die Nachfüllbeutel bestehen aus 60% weniger Kunststoff gegenüber der Standard Shampooflasche. Die Aluminiumflaschen sind so konzipiert, dass kein Produkt verschwendet wird: Sie sind einfach zu reinigen, leicht nachzufüllen und ein integrierter Pumpspender ermögliche eine genaue Dosierung des Shampoos. Darüberhinaus hat Aluminium viele positive Attribute: Es ist langlebig, rostet nicht und ist recycelbar. Es kann sicher im Bad verwendet werden, da es stabil und nicht zerbrechlich ist, wie zum Beispiel Glas. Durch das schöne Design der Aluminiumflasche wird ein Anreiz für die Verbraucher geschaffen, das Nachfüllsystem langfristig zu nutzen und nicht nur einmal auszuprobieren.

Dieses neue Nachfüllsystem trägt neben den Rezyklatanteils in den Shampooflaschen dazu bei, dass die Verwendung von erdölbasiertem Neuplastik gegenüber 2016 um 50 Prozent reduziert und jährlich 300 Millionen Neuplastikflaschen in Europa eingespart. Millionen von Haushalten können so zuhause nachhaltiger sein, indem sie recyceln und ihre Abfallmenge reduzieren. So ergibt sich eine Plastikersparnis in großer Breite. P&G veröffentlich seit über 40 Jahren Umweltberichte, seit über 20 Jahren Nachhaltigkeitsberichte. Der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht inklusiver einer deutschen Kurzzusammenfassung kann unter de.pg.com/okologische-nachhaltigkeit/ heruntergeladen werden.

P&G newsroom Nachhaltigkeit