Nestlé Waters lässt alle Standorte weltweit bis 2025 nach dem Standard der Alliance for Water Stewardship zertifizieren. (mehr …)
Langfristig orientierte Partnerschaft zum Weltwassertag am 22. März 2018 gestartet. (mehr …)
GARDENA unterstützt UNICEF zum Weltwassertag am 22. März 2017 (mehr …)
Angesichts knapper Anbauflächen und Ressourcen müssen Lebensmittelabfälle reduziert werden. Auch der Energieverbrauch spielt bei der Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks eine wichtige Rolle (mehr …)
Tomaten sind anspruchsvolle Pflanzen und wichtige Zutat in vielen Maggi-Produkten. Deshalb hat Nestlé 2014 ein Pilotprojekt mit einem wichtigen Lieferanten in der Extremadura aufgelegt (mehr …)
Zum Schutz des Wassereinzugsgebiets der Mineralwasserquelle arbeitet Nestlé in Vittel eng mit lokalen Landwirten und Partnern zusammen und schafft dadurch einen Mehrwert für die Umwelt (mehr …)
In Entwicklungsländern haben fast eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. P&G hat sich daher verpflichtet jährlich mehr als 2 Milliarden Liter sauberes Trinkwasser zur Verfügung zu stellen. (mehr …)
Mit 2.800 qm Fläche für Solarmodule, Wärmerückgewinnung und Verringerung der Schallemission leistet WÜSTHOF aktive Beiträge zum Umweltschutz. (mehr …)
VILSA-BRUNNEN: Brunnenmanagement und Gewässerschutz haben im Familienbetrieb einen besonderen Stellenwert. (mehr …)
2011 errichtete das Unternehmen ein hochmodernes Wasserzentrum. Brunnenwasser erfährt hier eine doppelte Nutzung: Sowohl für die Versorgung der Hauptverwaltung als auch als reiner Rohstoff für die Produktion. (mehr …)
©2018 Markenverband e.V. developed by www.bplusd-interactive.de