Wir wollen sicherstellen, dass die für unsere Produkte verwendeten Palm- und Palmkernöle einer nachhaltigen Bewirtschaftung entstammen. (mehr …)
GARDENA unterstützt UNICEF zum Weltwassertag am 22. März 2017 (mehr …)
Mit nachhaltigen Innovationen und Initiativen im Markenartikel- und Friseurgeschäft wollen wir einen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen, um das Leben der Menschen zu verbessern. (mehr …)
Für den Volkswagen Konzern, seine Marken und seine Beschäftigten ist die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung selbstverständlich – auch und gerade in der Flüchtlingshilfe. (mehr …)
Mit vereinten Kräften unterstützen Mitarbeiter, Pensionäre, Kunden und Partner gemeinsam mit Henkel und der Fritz Henkel Stiftung soziale Projekte auf der ganzen Welt. (mehr …)
99 PROZENT. Coca-Cola ist stolz auf diese Zahl. „ALLES HAT EINEN WERT“. Mit diesem Gedanken fing alles an... (mehr …)
Unsere Marken begleiten viele Verbraucher durch ihren Alltag. Dabei sollen all unsere Produkte die Kriterien Qualität, Umweltverträglichkeit und gesellschaftliche Verantwortung erfüllen. (mehr …)
P&G setzt sich für eine Welt ein, in der Männer und Frauen gleichwertige Partner sind. Mit #WeSeeEqual unterstreicht P&G dieses Engagement, fordert Stereotypen heraus und hinterfragt Vorurteile. (mehr …)
Mit neuen Produkten geht Coca-Cola auf die sich ändernden Wünsche der Konsumenten ein: Mehr Bio, mehr Regionalität, weniger Zucker. (mehr …)
„ORTLIEB cares – 4 Summits 4 the Future“ (mehr …)
Angesichts knapper Anbauflächen und Ressourcen müssen Lebensmittelabfälle reduziert werden. Auch der Energieverbrauch spielt bei der Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks eine wichtige Rolle (mehr …)
Tomaten sind anspruchsvolle Pflanzen und wichtige Zutat in vielen Maggi-Produkten. Deshalb hat Nestlé 2014 ein Pilotprojekt mit einem wichtigen Lieferanten in der Extremadura aufgelegt (mehr …)
Zum Schutz des Wassereinzugsgebiets der Mineralwasserquelle arbeitet Nestlé in Vittel eng mit lokalen Landwirten und Partnern zusammen und schafft dadurch einen Mehrwert für die Umwelt (mehr …)
Die Geschäftstätigkeit von CEWE berührt die Interessen vieler Menschen in zahlreichen Ländern. Information, Kommunikation & Erfahrungsaustausch sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. (mehr …)
Nestlé engagiert sich seit Markteinführung der Kaffeekapseln aktiv für deren Recycling über das Duale System Deutschland und hat sie deshalb freiwillig hierfür lizensieren lassen (mehr …)
Ziel ist die enge Verzahnung wirtschaftlicher Ziele mit sozialen und ökologischen Rahmenbedingungen. (mehr …)
Mit dem Programm „Nestlé hilft“ engagiert sich Nestlé in Deutschland für Flüchtlinge: Soforthilfe für Flüchtlingsorganisationen, Mitarbeiterengagement und Integration junger Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt (mehr …)
Leifheit unterstützt regionale und überregionale Initiativen für Flüchtlinge und leistet gleichzeitig einen aktiven Beitrag zur Integration. (mehr …)
Westfälische Leidenschaft – regionaler iglo-Gemüseanbau im Münsterland (mehr …)
Wir setzen auf schnelle, pragmatische Hilfe durch Produkte des täglichen Bedarfs und engagiertes Handeln der P&G Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Förderung der Integration in der Nachbarschaft unserer Standorte. (mehr …)
Die CEWE-Qualität wird durch den digitalen Workflow und durch den industriellen Fertigungsprozess bestimmt. Daher konzentriert sich das Qualitätsmanagement auf die Abstimmung und Optimierung beider Prozesse. (mehr …)
Gemeinsame Wertschöpfung im Vanilleanbau: Verantwortungsvolle Beschaffung von Vanille und Unterstützung von Kleinbauern auf Madagaskar durch gemeinsame Programme mit Lieferanten (mehr …)
CEWE berichtet jährlich über Fortschritte in bei Ressourcenschonung, Klimaschutz und Einhaltung von Sozial- und Umweltstandards. (mehr …)
In Entwicklungsländern haben fast eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. P&G hat sich daher verpflichtet jährlich mehr als 2 Milliarden Liter sauberes Trinkwasser zur Verfügung zu stellen. (mehr …)
Mit dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF als Partner, engagiert sich die WMF Group weltweit für das Recht von Kindern auf eine gesunde Ernährung und Entwicklung. (mehr …)
Mit 2.800 qm Fläche für Solarmodule, Wärmerückgewinnung und Verringerung der Schallemission leistet WÜSTHOF aktive Beiträge zum Umweltschutz. (mehr …)
In 2015 sind über eine Million Menschen nach Deutschland geflüchtet auf der Suche nach einem sicheren Zufluchtsort. Die Aufnahme und Integration in unsere Gesellschaft ist eine Aufgabe für uns alle. (mehr …)
Das Familienunternehmen in der 7. Generation legt besonderen Wert auf das Zusammenspiel von Ökonomie und Ökologie. Mitarbeiter werden motiviert, Ideen für das Erschließen ökologische Potentiale einzubringen. (mehr …)
Um eine nachhaltige und bewusste Familienpolitik im Unternehmen durchzusetzen wurde die Halloren Schokoladenfabrik AG im Jahr 2013 durch die Organisation "berufundfamilie" auditiert. (mehr …)
Weltweit sind Kinder in Not: Das Gesundheitsunternehmen Johnson & Johnson hilft und unterstützt Kinderhilfsorganisationen bei ihrer Arbeit. Jüngstes Beispiel sind Projekte für junge Flüchtlinge aus Syrien. (mehr …)
Henkel hat schnell konkrete humanitäre Hilfe geleistet, um dort zu unterstützen, wo es am dringendsten ist: in den Flüchtlingseinrichtungen. Jetzt liegt der Fokus auf der Integration. (mehr …)
P&G wird 2016 mit Kampagnen für mehr weibliches Selbstbewusstsein 100 Millionen Konsumentinnen erreichen. Auch intern baut das Unternehmen auf starke Frauen (mehr …)
©2019 Markenverband e.V. developed by www.bplusd-interactive.de