Unilever legt großen Wert auf Diversity. Frauen vor allem in den überwiegend männlich besetzten Geschäftsbereichen einzusetzen und zu fördern, ist das Ziel von Projekt ‚Crosslane‘. (mehr …)
Der Hausgerätehersteller Miele legt Wert auf vielfältige Erfahrungs- und Lebenswelten seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dafür gab es das "Total E-Quality"-Prädikat. (mehr …)
Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, müssen sich Unternehmen permanent an die ändernden Bedingungen anpassen. Diversity ist dabei ein Beschleuniger für den kontinuierlichen Unternehmenswandel. (mehr …)
Nachhaltigkeit heißt bei CEWE, alle Mitarbeiter dabei einzubinden, Verantwortung zu übernehmen und die Zukunft des Unternehmens, der Umwelt und der Gesellschaft mit Auge zu haben. (mehr …)
Die HUGO BOSS AG möchte Flüchtlingen die gezielte Integration in den Arbeitsmarkt erleichtern. Unterstützt werden sie dabei mit vielschichtigen Angeboten. (mehr …)
Auf freiwilliger Basis geben edding-Mitarbeiter Deutschunterricht für Flüchtlinge – und der Spaß kommt auch nicht zu kurz! (mehr …)
Die Robert Bosch GmbH bereitet junge Flüchtlinge auf das Leben und das Arbeiten in Deutschland vor und unterstützt sie in ihrer neuen Umgebung. (mehr …)
Die Deutsche Bahn unterstützt Flüchtlinge bundesweit in verschiedenen Bildungsprogrammen dabei, sich langfristig und nachhaltig für den deutschen Arbeitsmarkt zu qualifizieren. (mehr …)
Die Commerzbank setzt sich ein, um jungen, nach Deutschland geflohenen Menschen den Start ins Berufsleben zu erleichtern: Das Finanzinstitut unterstützt den Auf- und Ausbau des „Joblinge“-Programm  „Kompass“. (mehr …)
Bahlsen bietet Flüchtlingen Praktikumsplätze an und unterstützt sie dabei, beruflich Fuß zu fassen. Die Mitarbeiter übernehmen Patenschaften und helfen bei der gesellschaftlichen Integration. (mehr …)
©2017 Markenverband e.V. developed by www.bplusd-interactive.de