Reckitt Benckiser: Kukident produziert mit klimaneutralem Gas und feiert 100jähriges Bestehen

Das Traditionsunternehmens Kukident produziert seit 2014 mit einem neuen energetischen Konzept und feiert in 2019 sein 100-jähriges Bestehen.

Kukident beschäftigt 70 Mitarbeiter im 5.000 Quadratmeter großen Werk in Weinheim. Dort wurden im vergangenen Jahr 1,8 Milliarden Reinigungstabletten sowie 236 Tonnen Haftcreme produziert und in mehr als 15 Länder ausgeliefert. Der Standort zeichnet sich durch lange Betriebszugehörigkeiten und hohe Sicherheitsstandards aus. Doch auch im Hinblick auf Nachhaltigkeit wurde in den letzten Jahren viel in das Werk investiert: Um eine effiziente Energieversorgung zu gewährleisten, wurde im Jahr 2014 ein eigenes, modernes Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen, das mit klimaneutralem Gas betrieben wird und somit der Umwelt pro Jahr 600 Tonnen Kohlendioxid erspart. Das Blockheizkraftwerk sorgt einerseits dafür, dass die Produktion bei kontinuierlich stabiler Temperatur und Luftfeuchte stattfindet, gleichzeitig speist sie Strom ins Netz ein. Die Stadtwerke Weinheim zeichneten dieses Engagement mit dem „Klimakristall“ aus. Zudem wird in Weinheim mit zwei klimaneutralen Kälteanlagen gearbeitet, die anstatt mit herkömmlichem Kältemittel mit Propangas betrieben werden.

Zum 100-jähriges Bestehen kamen am 11. Mai 2019 Mitarbeiter und Angehörige im Weinheimer Werk zusammen, um gemeinsam auf den runden Geburtstag anzustoßen. „Wir werden nicht nur 100 Jahre alt, sondern zelebrieren auch über 2.500 unfallfreie Tage“, so Werksleiter Michael Klingel. „Als international operierender Produktionsstandort für Gesundheitsprodukte gibt es zahlreiche Sicherheitsstandards, die wir einhalten müssen. Aber unser Sicherheitsfokus geht weit darüber hinaus und ist wesentlich für alles was wir tun. ‘Safety first‘ wird bei allen Kollegen großgeschrieben. Knapp sechseinhalb Jahre ohne Gesundheits- oder Sicherheitsvorfälle, das ist eine enorme Leistung!“

Zur Geschichte:
Gegründet wurde Kukident von Kurt Paul Carl Krisp (1893-1971) im Jahr 1919 in Magdeburg als „Kukirol-Fabrik“, zunächst um Präparate für die Fußpflege herzustellen. Ab 1937 wurden die ersten Mundpflege-Präparate und Reinigungspulver unter dem Markennamen „Kukident“ vertrieben. Im Jahr 1948 wurde die Produktion von Kukident in den Westen nach Weinheim verlegt. Nach dem Erwerb des Firmengeländes in der Heinestraße, dem heutigen Produktionssitz, im Jahr 1962 begann die kontinuierliche Errichtung und Erweiterung von Produktions-, Lager- und Verwaltungsgebäuden. Ab 1965 gab es Kukident-Reinigungsmittel in Tablettenform. 1977 wurde das Familienunternehmen verkauft und 1999 von Reckitt Benckiser übernommen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: Weinheimer Traditionsunternehmen wird 100 Jahre

©2019 Markenverband e.V. developed by www.bplusd-interactive.de