Dove Flaschen aus recyceltem Plastik – Unilever fördert Kreislaufwirtschaft

Unilever hat ambitionierte Ziele für Reduktion und Recycling von Plastik: Bis 2025 sollen alle Kunststoffverpackungen recycelbar sein und zu 25% aus recyceltem Kunststoff bestehen. Dove ist Vorreiter.

Plastikverpackungen schützen unsere Produkte. Sie sind leicht, vielseitig und flexibel. Plastik ist insgesamt aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Aber zu lange hat sich die Gesellschaft zu wenig Gedanken darüber gemacht, wie wir nachhaltig mit unseren wertvollen Rohstoffen umgehen und wie wir stetig steigende Müllmengen verhindern.
Unilever will einen Beitrag für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft leisten. Dafür gibt es ambitionierte, weltweite Ziele: Bis 2025 werden alle Unilever Kunststoffverpackungen zu 100% wiederverwendbar, recycelbar oder kompostierbar sein und zu mindestens 25% aus recyceltem Kunststoff bestehen. Jede Kategorie muss zu diesen Zielen beitragen. Jede Marke hat eine klare Roadmap entwickelt, wie die Ziele erreicht werden sollen. Die Marke Dove setzt auch hier wieder Maßstäbe.In Deutschland hat Dove bereits mit der Umstellung begonnen. So bestehen die Flaschen für Dove Shampoo und Spülung bereits jetzt zu 50% aus recycelten Kunststoff. Bis Ende 2019 werden alle Flaschen von Dove Duschgel und Dove Bodymilk auf mindestens 50% recycelten Kunststoff umgestellt. An Lösungen für die Verschlusskappen wird aktuell mit Hochdruck gearbeitet.

Unilever’s Strategie zum Thema Plastik lautet: Less plastic, better plastic, no plastic. Alle drei Wege werden parallel verfolgt. Verpackungen werden zum Beispiel unter Einsatz neuer Technologien leichter gemacht, um Rohmaterial einzusparen. Nachfüllpackungen verringern ebenfalls den Materialeinsatz. Bereits beim Design einer Verpackung wird der Materialkreislauf ‚mitgedacht‘. Je besser eine Verpackung sortierfähig und recyclingfähig ist, also zum Beispiel aus einem Mono-Kunststoff besteht, je besser ist die Qualität des Rezyklats, das wieder zur Produktion eingesetzt werden kann. Außerdem wird immer mehr recyceltes Material eingesetzt. Darüber hinaus arbeitet Unilever aber auch an ganz neuen Wegen und Konzepten, wie Produkte in Zukunft ohne oder mit sehr wenig Verpackung zum Konsumenten gelangen können.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.unilever.de/nachhaltigkeit/

©2019 Markenverband e.V. developed by www.bplusd-interactive.de