Bahlsen: Einstiegshilfe in den Beruf für Flüchtlinge

Bahlsen bietet Flüchtlingen Praktikumsplätze an und unterstützt sie dabei, beruflich Fuß zu fassen. Die Mitarbeiter übernehmen Patenschaften und helfen bei der gesellschaftlichen Integration.

Das Familienunternehmen Bahlsen bietet Flüchtlingen in seinen deutschen Standorten Praktikumsplätze und eröffnet berufliche Chancen. Ziel ist es, den Menschen nach Monaten der Ungewissheit wieder eine Perspektive zu geben und sie dabei zu unterstützen, in ihrer neuen Heimat beruflich Fuß zu fassen. Mitarbeiter von Bahlsen sind in die Initiative eingebunden, indem sie Patenschaften übernehmen. Dabei begleiten Flüchtlinge durch das Unternehmen und arbeiten eng mit ihnen zusammen. Zudem unterstützen sie die Flüchtlinge im Alltag und helfen ihnen, die deutsche Sprache zu erlernen. Beim Einsatz im Schichtbetrieb wird auf die besonderen Rahmenbedingungen der Flüchtlinge (z.B. durch eingeschränkte Mobilität) Rücksicht genommen. Soweit möglich werden die Flüchtlinge nach ihrem Praktikum an das Unternehmen Bahlsen gebunden. Zwei Praktikanten konnten so bereits unbefristet als Produktionshelfer eingestellt werden. Außerdem konnten bisher zwei Ausbildungsplätze besetzt werden. Bei dem Engagement, das langfristig angelegt ist, arbeitet Bahlsen eng mit Behörden, lokalen Hilfsorganisationen und anderen Unternehmen vor Ort zusammen.

Zudem engagieren sich zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe. Bahlsen unterstützt dieses Engagement durch Sachspenden.

©2017 Markenverband e.V. developed by www.bplusd-interactive.de