Klosterfrau spart bis zu 40% seines Energiebedarfs ein

Klosterfrau hat unter großem Einsatz die Energieeffizienz der Produktionsgebäude deutlich erhöht. Unter anderem dafür wurde Klosterfrau mit dem Green Buddy Award 2014 ausgezeichnet.

KF_Logo_6a2.aiDurch zahlreiche Umbaumaßnahmen, der Etablierung eines Energiemanagementsystems und der geplanten Einführung eines Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 spart Klosterfrau zukünftig in Büro- und Produktionsgebäuden zwischen 25% und 40% der Energie ein. Fenster aus den frühen 70er-Jahren wurden in Gebäuden durch moderne Mehrfachverglasung ersetzt. Die Waschbetonfassade wurde durch den Anbau einer reflektierenden und gedämmten Vorsatzschale energetisch optimiert. Die Energieversorgung von Heizung, Klimaanlagen und in der Dampferzeugung wurde zu Gunsten der CO2 Bilanz von Öl auf Gas umgestellt. Zudem kommen effizientere Brenner zum Einsatz. All dies passierte während des laufenden Betriebs der Pharmaproduktion.

Für sein Engagement wurde das Unternehmen mit dem Green Buddy Award 2014 ausgezeichnet, der jährlich durch den Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg  in Kooperation mit der Buddy Bär Berlin GmbH vergeben wird. Mit dem Preis werden Unternehmen ausgezeichnet, für die Ökologie und Nachhaltigkeit Teil der eigenen Unternehmensphilosophie sind.

GreenBuddyBär2014_1024

©2018 Markenverband e.V. developed by www.bplusd-interactive.de