Coca-Cola: Kunststoffflaschen zum Teil aus nachwachsenden Rohstoffen

2009 hat Coca-Cola die erste PlantBottle™, hergestellt auch mit nachwachsenden Rohstoffen, vorgestellt und mittlerweile weltweit rund 14 Milliarden in den Markt gebracht – auch in Deutschland.

corporate-CCD2011 wurde die PlantBottle™ mit ViO Mineralwasser und 2013 mit Lift Apfelschorle in den in den deutschen Markt eingeführt. Bei dieser PET-Kunststoff-Flaschen ersetzen pflanzlichen Rohstoffe zum Teil die mineralölbasierten Rohstoffe und schonen so fossile Ressourcen.

Die PlantBottle® Flasche ist genauso leicht, stabil und recycelbar wie herkömmliche PET-Flaschen. Doch statt komplett aus mineralölbasierten Rohstoffen besteht sie zu 14 Prozent aus pflanzenbasiertem Material. The Coca-Cola Company strebt bis 2020 an, alle Kunststoffflaschen auf 100 Prozent PlantBottle® Flaschen  umzustellen.

Als pflanzliche Rohstoffe für die PlantBottle® Flasche werden Melasse – ein Nebenprodukt der Zuckerproduktion – oder Zuckerrohrsaft verwendet. Das Zuckerrohr stammt aus umwelt- und sozialverträglichen Pflanzenanbau in Brasilien. Später soll heimisches Pflanzenmaterial genutzt werden. Dazu untersucht Coca-Cola derzeit, inwiefern sich forst- und landwirtschaftliche Nebenprodukte wie Holzspäne, Maisstroh und Weizenhalme verwenden lassen.

Unabhängig davon, ob die PET-Flaschen mit oder ohne Pflanzenbestandteile hergestellt werden, unterscheidet sich ihre chemische Zusammensetzung nicht. Deshalb ist für die PlantBottle® Flasche auch kein eigener Recyclingkreislauf nötig. Sie kann ebenso zu 100 Prozent recycelt werden wie andere PET-Flaschen. Die ViO oder Lift PlantBottle® Flaschen sind bepfandet und werden den existierenden Recyclingsystemen zugeführt.

Die PlantBottle® Flasche  erhielt 2010 den DuPont Preis für innovative Verpackung und 2011 wurde sie mit dem Edison Award für das beste Neue Produkt in der Kategorie „Nachhaltige Verpackung“ ausgezeichnet und 2012 mit dem Ecocare-Award der Lebensmittelpraxis in der Kategorie Technik/Prozess.

Coca-Cola ist Innovationstreiber im Bereich „Nachhaltige Verpackungen“. Bereits 1991 brachte das Unternehmen als weltweit erster Getränkeproduzent eine Flasche mit recyceltem Material auf den Markt. Auch heute sind Materialreduzierung, Mehrfachverwertung und Recycling zentrale Anliegen. Nach wie vor liegt zum Beispiel der Mehrweganteil weit über dem Marktdurchschnitt im Bereich alkoholfreier Getränke.

ViO_Plantbottle_1,5L_Einweg_PET_1024

©2017 Markenverband e.V. developed by www.bplusd-interactive.de