Das FRoSTA Original Reinheitsgebot garantiert 100% echten Genuss!

Offenheit und Transparenz sind der Schlüssel, um das Vertrauen der Verbraucher zu gewinnen.

FRoSTA_Logo_neu-Presse
Nachhaltigkeit ist der Positionierungskern der Marke FRoSTA. Seit dem Jahr 2003 gilt für alle Produkte der Marke FRoSTA das Original FRoSTA Reinheitsgebot.

 

bami_goreng_ps_RGB

Das FRoSTA Reinheitsgebot garantiert einen vollständigen Verzicht auf den Einsatz sämtlicher Zusatzstoffe. Das heißt, dass keine Farbstoff- und Aromazusätze, kein Zusatz von Geschmacksverstärkern, keine Emulgatoren- und Stabilisatorenzusätze, keine chemisch modifizierten Stärken und gehärteten Fette (auch keine sog. „natürlichen“ Aromazusätze, die häufig im Labor hergestellt werden) eingesetzt werden. Statt billiger Zusatzstoffe setzt FRoSTA auf natürliche Zutaten wie beispielsweise traditionell gekochte Fonds anstatt fertiger Brühen und frischer Milchprodukte anstatt Trockenmilchprodukten.

Druck

Anhand einer transparenten Zutatendeklaration erfährt der Verbraucher zu 100%, was in dem jeweiligen Produkt enthalten ist. Es gibt keine versteckten Zusätze. Sammelbegriffe wie „Kräuter“ und „Gewürze“ findet man nicht in der Zutatenliste. Alle Zutaten werden bis zum letzten Pfefferkorn mit ihren Namen aufgelistet. Die Zutatenliste mit ihrer großen Schrift nimmt bewusst einen großen Raum auf der Verpackung ein.

Worauf achtet FRoSTA noch?

  • Das Gemüse stammt ausschließlich aus Freilandanbau anstatt aus fossil beheizten Gewächshäusern.
  • Alle Meerestiere und Fisch stammen aus nachhaltiger Fischerei und sind MSC zertifiziert.
  • Hühnereier stammen ausschließlich von Hühnern aus Freilandhaltung.
    Dem Futter werden keinerlei Farbstoffe zugesetzt.
  • Zutaten werden nicht in Palmöl vorgebraten, es sei denn, Palmöl ist das im Ursprungland traditionell verwendete Öl. Das Palmöl wird in diesem Fall aus nachhaltigem Anbau bezogen.

Alle Lieferanten müssen FRoSTA eine GVO-Freiheit zusichern. Seit dem vergangenen Jahr konnte auch auf GVO freie Milchprodukte umgestellt werden.
Für jedes FRoSTA Gericht wird der CO2 Fußabdruck berechnet und im Internet veröffentlicht.

 

©2020 Markenverband e.V. developed by www.bplusd-interactive.de